Mittwoch, 11. Oktober 2017

Erlebnisurlaub - Dänemark- September 2017 / Teil 3


Unser Erlebnisurlaub - Dänemark- September 2017 - Skavenstrand

Teil 3

Wir haben noch nie einen so verregneten Urlaub erlebt. Was heißt verregnet es hat geschüttet, die reinste Sintflut. Irgendwer hat genau über Skavenstrand ein großes Loch in den Himmel gebohrt und dort einen Wasserschlauch angeschlossen. so war nichts mit in Skavenstarnd an den Strand gehen. Wir haben ja zum Glück die FB Gruppen "Dänemarkherzen und Dänemark unser Herzensland " und so erhielten wir täglich die Nachricht wo es gerade nicht regnet. Oder wo man sich etwas anschauen kann. Rein ins Auto und nichts wie dahin, war unser diesjähriges Hobby.Wir haben es immerhin geschafft in diesem Urlaub 3500 Kilometer ab zufahren.
So ungefähr jeden zweiten Tag waren wir angeln, nein keine Forellen nur Rotfedern und Barsche aber es hat echt Spaß gemacht. Ich esse Fisch für mein leben gerne. Die Fische bissen nur in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr an , warum auch immer. Männe sagt das hat irgendwas mit den Gezeiten zu tun, keine Ahnung ob das stimmt.
Natürlich haben wir auch sämtliche Strände in der Umgebung von 70 km angeschaut welcher Strand für mich als Gehbehinderte geeignet ist. Ich habe mich voll in den Autostrand von Borsmose verliebt. Leider gibt es dort keine Ferienhäuser. Aber der Entschluss war gefasst, nächstes Jahr geht es an den Autostrand von Nr Lyngby.
Das wird unser Ferienhäuschen sein, hoffentlich ist es wirklich so hübsch wie in der Vorschau.

Montag, 9. Oktober 2017

Unser Dänemark Urlaub 2017 Teil 1 & Teil 2

Unser Dänemark Urlaub 2017

Teil 1 & Teil 2

Teil zwei Video runter scrollen

3 Generationen-Urlaub

Wie auch im letzten Jahr ging es wieder zum Skavenstrand.

Urlaub mit unseren Enkeln in Dänemark.
Das Auto überladen, Oma/ Opa, Enkelsohn Dennis/Enkeltochter Michelle und drei Hunde kuschelig im Auto eingequetscht geht es am 23.08.2017 Richtung Dänemark zum Skavenstrand.
Wenn Engel reisen gibt es auf alle Fälle reichlich Baustellen und Stau auf der Fahrt, endlich nach 10 Stunden kommen wir in unserem Haus im Skavenstrand an. Alle sind fix und fertig, Fely unser Chijunge kann nicht anders, er muss zeigen das er genervt ist. Zielobjekt ist der Dennis. Die Tränen rollten, auch Omas tröstende Worte halfen nicht. Also Abendbrot und ab ins Bett.
Der Nächste Morgen etwas feucht und windig, wir entscheiden uns zur Bonbonfabrik zu fahren. Leider haben wir den Fotoapparat vergessen, aber es gab außer Menschenmassen auch nichts zu knipsen. Die Bonbonfabrik hatte zu (obwohl im Internet sie als geöffnet gemeldet war) aber zumindest war der dazugehörige Laden geöffnet. Was mit Begeisterung der Kinder aufgenommen wurde. Die Bonbons schmecken echt gut aber der Preis, na ja....
zurück nach Skavenstarnd ging es dann gleich noch an den Strand.  Badewetter ist nicht aber es kann ja noch besser werden. 
am nächsten Tag haben wir den Kindern dann das Naturschutzgebiet Skren Edgens gezeigt. Den Kinderen hat es gut gefallen. Die Meisen hatten ihre zweite Brut und es war allerliebst anzusehen. Die meisten Vögel hatten aber schon ihren Flug in wärmere Gefilde angetreten. Reichlich Enten und Schwäne waren zu sehen. Klar haben wir auch die Flussfähre besucht, das war was für die Kids. Unser teurer Versuch einen Forelle zu fangen erbrachte außer kalte Füße kein Abendbrot.
Ich glaube der tollste Tag war aber das Sportcenter in Sondervig. Hier konnte man sich voll austoben.

 Teil Zwei

Sandskulpturen Ausstellung


Die Sandskulpturen Ausstellung brachte bei uns allen runde Augen ein. So etwas schönes sieht man nicht so oft. Wieder in unserem Ferienhaus angekommen, wundern wir uns warum die Hunde so unruhig sind. Wer kommt auf den Hof mein Sohn und Schwiegertochter, die eigentlich erst am nächsten Tag kommen wollten. Es ging gemeinsam wieder an den Strand. Die Sonne bemühte sich uns so etwas wie einen Sonnenuntergang zu liefern. Der nächste Tag war dann endlich ein Badetag, wurde ja auch Zeit. Es wurde gegrillt um die hungrigen Mäuler lecker zu stopfen. Der letzte Tag brachte einen Ausflug nach Bork Havn, mit einer dänischen Waffel den Abschiedsschmerz versüßen. Viel zu schnell sind die Tage vergangen.

Mittwoch, 19. Juli 2017

im Park

Mein Sohn hat Besuch und so können wir mit unseren kleinen Beißwütigen Teufelchen mit dem Namen "Fely" die nächsten Tage nicht in den Garten.
So haben wir uns einen Ausweichplatz im Stadtpark gesucht.
Beide Seiten haben wir Netz dicht gemacht,am Rand ist der Weg sehr dicht zugewachsen.
Falls Jemand kommt wird das Netz zum Durchgang geöffnet.
Nun können unsere Süßen auch hier ungestört toben, was sie auch gemacht haben.
Es hat ihnen echt gefallen.
Fely dieser kleine Unhold hat das Netz mal gleich kontrolliert ob er nicht irgendwo einen Durchschlupf findet.
Es kommen sicher noch mehr Bilder von den nächsten Tagen.

Mittwoch, 7. Juni 2017

Mein erstes Kleid

Schaut nicht so auf meine Pfunde, ich weiß, ich weiß......
Aber ich muss es euch zeigen
MEIN ERSTES SELBST GENÄHTES KLEID
Hier ist nur Wind, dazu war es bis Gestern Nachmittag sehr trocken und Staubig und so hatte ich wegen meinem operierten Auge Ausgangsverbot.
Da ich hier vor langer Weile und Stubenarrest fast eingehe, Perlen geht nicht, lesen geht nicht, Fernsehprogramm ist Mist
Habe ich gedacht bestellst dir ganz billigen Jersey Stoff und versuchst es. Das Kleid passt super.
Mein altes langes Kleid ist ins E Mobil gekommen und war nicht mehr zu retten......
Die Brille dürft ihr euch nicht wundern ist ja nur noch ein Glas drinnen. Nächte Woche Mittwoch wird das zweite Auge operiert.
Ab Morgen darf ich vorsichtig raus, da will ich mal gleich am Nachmittag zu meiner Schwester schauen wie es ihr geht, schön auf die Terrasse Kaffee trinken. Wochenende geht es dann wieder in den Garten meinem Sohn Mut machen zur Bestrahlung und Sonne und Liegestuhl genießen.
Die Hunde werden sich freuen, Fely ist schon sauer das ich nicht mit raus gehe, mein armer Mann muss es ausbaden.
Was mach ich bloß mit dem Knirps,ich habe wirklich noch nie so einen bissigen Hund gehabt. Hat der Bursche ein Glück das ich ihn sooooooooooooooooo liebe.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Augen OP Nummer 1

Ich habe den grauen Star und meine Augen werden schick gemacht.
Leider habe ich in den Augenlidern sehr viele Auswüchse, diese wurden nun Gestern mit Laser entfernt.
Ich dachte ja "tut gar nicht weh" aber war doch recht unangenehm. Ich schätze mal ich habe auf das Jod allergisch reagiert. Heute Sind die Schmerzen weg und ich sehe aus als wenn Männe mich verprügelt hat. Ich schwöre euch mein Mann hat mich nicht angerührt, lach



Montag bekommt dann das rechte Auge eine neue Linse und in zwei Wochen folgt das linke Auge.

Dienstag, 11. April 2017

True Romance



Wieder ein neues Set.
Die Anleitung zur Kette "True Romance" ist von Sandra Scholte, zum Armband und den Ohrringen gibt es keine direkte Anleitung) ist nun auch fertig, damit ist wieder ein Schmuckset fertig gestellt.
Erst einmal muss ich jetzt pausieren.
Man hat bei mir den grauen Star festgestellt, keine Bange ich habe keinerlei Angst vor der OP.
Am 16. Mai habe ich Termin ob sie mir mit der OP ein Geburtstags Geschenk machen und ich danach endlich eine normale Brille aufsetzen kann.
Ich habe ja nun sehr sehr schlechte Augen deshalb immer dieser dicker Bobber als Brille.
oder ob die Medikamente Schuld am grauen Star sind.
Vorher am 6.Mai habe ich auch Termin in der Augenklinik, durch mein reiben an den Augen habe ich am Lied überall Warzen bekommen, das muss erst noch abgeklärt werden. Aber ich glaube nicht das da was bösartiges bei ist.

Mittwoch, 15. Februar 2017

Für meine Frau Professor


Dieses Set habe ich für meine Frau Professor von der Tagesklinik gefädelt. Sie bewundert immer so toll meinen Schmuck.
So wollte ich einen kleinen Dank übergeben.
Sie hat sich sehr gefreut.
Sie wird mich jetzt auch in ihrer Obhut behalten was mich wieder sehr freut.
Sie ist eine tolle Ärztin.