Sonntag, 20. Mai 2018

Sommeroutfit 2018 Nummer 1


Mein erstes Sommeroutfit 2018 ist fertig geworden.
Der Bolero gefällt mir noch nicht so richtig.
Der Rock wird immer so lang sein ich mag meine Beine bei meinem verwartschelten Gang nicht mehr so zeigen.
Nächste Woche fange ich mit Zusammenstellung Nummer 2 an zu nähen, da werde ich einen anderen Schnitt für den Bolero versuchen, dachte so wie ein Unterbrust-Top nur vorne offen, mal schauen.

Montag, 30. April 2018

einmal waschen und trocknen bitte




Heute großer Badetag mit Trocknerprogramm für meine drei Süßen. Für Fely Bild 2 war es das erste mal in der Trockenhaube, aber er hat es gut gemeistert, Föhn direkt geht bei ihm gar nicht, die Angst vor allem unbekannten und lauten steckt immer noch tief in ihm drinnen, aber die Haube hat er akzeptiert. Desy und Nelly wie immer voll entspannt. Nelly dauerte gar nicht lange und sie schlief erst einmal eine Runde im warmen Luftstrahl.

Mittwoch, 25. April 2018

Meine Enkeltochter hat Jugendweihe

Meine Enkeltochter - im Lila Kleid, nun schon eine junge Dame. Jugendweihe am 21.04.2018.
Meine Güte wie die Zeit vergeht. Ich kann mich noch so gut daran erinnern wie ich sie das erste mal im Arm hatte, nun überragt sie mich.

Familie

Ein seltenes Bild, alle auf einem Fleck vereint, dazu sagt man relaxen.

Montag, 15. Januar 2018

HUNGER

Seit fast einen Jahr habe ich mein Essen umgestellt.
Abendbrot nicht später wie 18 Uhr, 4 Tage die Woche nur Gemüse mit Fisch, Fleich oder Käse
Mein heutiges Abendbrot, Möhren mit etwas aus gebratener Leberwurst.....
-
-
-
Hier hat aber einer Hunger und Frauchen gibt keine Möhre ab.....
Ich muss mich echt zusammenreißen um nicht los zu lachen, er steht auf meinem Knie und jammert.
Zum Glück haben sich die Mädels das Betteln noch nicht ab geschaut.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Erlebnisurlaub - Dänemark- September 2017 / Teil 3


Unser Erlebnisurlaub - Dänemark- September 2017 - Skavenstrand

Teil 3

Wir haben noch nie einen so verregneten Urlaub erlebt. Was heißt verregnet es hat geschüttet, die reinste Sintflut. Irgendwer hat genau über Skavenstrand ein großes Loch in den Himmel gebohrt und dort einen Wasserschlauch angeschlossen. so war nichts mit in Skavenstarnd an den Strand gehen. Wir haben ja zum Glück die FB Gruppen "Dänemarkherzen und Dänemark unser Herzensland " und so erhielten wir täglich die Nachricht wo es gerade nicht regnet. Oder wo man sich etwas anschauen kann. Rein ins Auto und nichts wie dahin, war unser diesjähriges Hobby.Wir haben es immerhin geschafft in diesem Urlaub 3500 Kilometer ab zufahren.
So ungefähr jeden zweiten Tag waren wir angeln, nein keine Forellen nur Rotfedern und Barsche aber es hat echt Spaß gemacht. Ich esse Fisch für mein leben gerne. Die Fische bissen nur in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr an , warum auch immer. Männe sagt das hat irgendwas mit den Gezeiten zu tun, keine Ahnung ob das stimmt.
Natürlich haben wir auch sämtliche Strände in der Umgebung von 70 km angeschaut welcher Strand für mich als Gehbehinderte geeignet ist. Ich habe mich voll in den Autostrand von Borsmose verliebt. Leider gibt es dort keine Ferienhäuser. Aber der Entschluss war gefasst, nächstes Jahr geht es an den Autostrand von Nr Lyngby.
Das wird unser Ferienhäuschen sein, hoffentlich ist es wirklich so hübsch wie in der Vorschau.

Montag, 9. Oktober 2017

Unser Dänemark Urlaub 2017 Teil 1 & Teil 2

Unser Dänemark Urlaub 2017

Teil 1 & Teil 2

Teil zwei Video runter scrollen

3 Generationen-Urlaub

Wie auch im letzten Jahr ging es wieder zum Skavenstrand.

Urlaub mit unseren Enkeln in Dänemark.
Das Auto überladen, Oma/ Opa, Enkelsohn Dennis/Enkeltochter Michelle und drei Hunde kuschelig im Auto eingequetscht geht es am 23.08.2017 Richtung Dänemark zum Skavenstrand.
Wenn Engel reisen gibt es auf alle Fälle reichlich Baustellen und Stau auf der Fahrt, endlich nach 10 Stunden kommen wir in unserem Haus im Skavenstrand an. Alle sind fix und fertig, Fely unser Chijunge kann nicht anders, er muss zeigen das er genervt ist. Zielobjekt ist der Dennis. Die Tränen rollten, auch Omas tröstende Worte halfen nicht. Also Abendbrot und ab ins Bett.
Der Nächste Morgen etwas feucht und windig, wir entscheiden uns zur Bonbonfabrik zu fahren. Leider haben wir den Fotoapparat vergessen, aber es gab außer Menschenmassen auch nichts zu knipsen. Die Bonbonfabrik hatte zu (obwohl im Internet sie als geöffnet gemeldet war) aber zumindest war der dazugehörige Laden geöffnet. Was mit Begeisterung der Kinder aufgenommen wurde. Die Bonbons schmecken echt gut aber der Preis, na ja....
zurück nach Skavenstarnd ging es dann gleich noch an den Strand.  Badewetter ist nicht aber es kann ja noch besser werden. 
am nächsten Tag haben wir den Kindern dann das Naturschutzgebiet Skren Edgens gezeigt. Den Kinderen hat es gut gefallen. Die Meisen hatten ihre zweite Brut und es war allerliebst anzusehen. Die meisten Vögel hatten aber schon ihren Flug in wärmere Gefilde angetreten. Reichlich Enten und Schwäne waren zu sehen. Klar haben wir auch die Flussfähre besucht, das war was für die Kids. Unser teurer Versuch einen Forelle zu fangen erbrachte außer kalte Füße kein Abendbrot.
Ich glaube der tollste Tag war aber das Sportcenter in Sondervig. Hier konnte man sich voll austoben.

 Teil Zwei

Sandskulpturen Ausstellung


Die Sandskulpturen Ausstellung brachte bei uns allen runde Augen ein. So etwas schönes sieht man nicht so oft. Wieder in unserem Ferienhaus angekommen, wundern wir uns warum die Hunde so unruhig sind. Wer kommt auf den Hof mein Sohn und Schwiegertochter, die eigentlich erst am nächsten Tag kommen wollten. Es ging gemeinsam wieder an den Strand. Die Sonne bemühte sich uns so etwas wie einen Sonnenuntergang zu liefern. Der nächste Tag war dann endlich ein Badetag, wurde ja auch Zeit. Es wurde gegrillt um die hungrigen Mäuler lecker zu stopfen. Der letzte Tag brachte einen Ausflug nach Bork Havn, mit einer dänischen Waffel den Abschiedsschmerz versüßen. Viel zu schnell sind die Tage vergangen.